Torfestival in Crussow

Zu einem Torreichen Spiel kam es am Sonntag im Crussower Waldparkstadion gegen Gollmitz II.
Leider Unterlag unsere SG mit 5 zu 7 in einem Spiel das keinen Verlierer verdient hatte.
Schon in den ersten Minuten kam die SG mehrmals gefährlich vor des Gegners Tor, doch weder P.Himmel noch L.Mittag konnten ihre Großchance nutzen. In der 6. Minute ging Crussow dann in Führung, Robert Huhn verwandelte einen Elfmeter sicher zum 1 zu 0. Das Tor schüttelte die Gäste wach, in Minute 21 glich Gollmitz durch ein Tor von J.Kolke aus. Gollmitz machte nun mehr Druck und erzielte in der 34. Minute das 1 zu 2. Der Torschütze war M.Sterling der den Ball mit einem ordentlichen Pfund im Netz zappeln ließ. Crussow suchte den Ausgleich und fand nach einer Ecke den Routiner J.Sudrow der zum 2 zu 2 aus kurzer Distanz einschob. Doch die Freude hielt nicht lang an, der Schiedsrichter entschied sich für eine Elfmeter kurz vor der Pause, Sterling trifft erneut.

In der 2. Halbzeit musste Crussow nach 64 Minuten zunächst einen Doppelschlag der Gollmitzer verkraften. J.Kolke und I.Writsche erhöhen auf 2 zu 5.
Crussow war nun wieder gefordert und schoss den 3 zu 5 Anschlusstreffer durch R.Langer, doch M.Sterling erhöht mit seinem Dritten Treffer auf 3 zu 6. Die Schlussphase gehörte allein Crussow das Tor durch Mittag in der 87. Minute und der Treffer zum 5 zu 6 durch Meier machten die Partie richtig Spannend. Doch mit J.Kloke hatten die Gäste noch einen Trumpf in der Hinterhand, ein dummer Fehler im Aufbauspiel brachte den Konter, das dritte Tor für J.Kloke und somit die 5 zu 7 Niederlage.

Am kommenden Wochenende geht es dann zur Borussia, in diesem Spiel muss nun endlich der lang ersehnte erste Saisonsieg her.
Danke an all die Zuschauer. Wie hoffen weiterhin auf eure Unterstützung.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.