Niederlage der Männer gegen Warnitz

Am vergangenen Sonntag unterlag unsere Herrenmannschaft mit 0:1 gegen die Freunde vom Oberuckersee.

Man muss klar sagen, dass Warnitz vor allem in der 2.Halbzeit den Sieg verdiente und die SG mit Glück nur ein Tor kassierte. Warnitz wirkte frischer und konditionell überlegen, was sicher auch an dem dünnen Kader der SG an diesem Wochenende lag. Da König gesperrt, Tischow, T.Götting, Ri.Huhn, Büttner und Sudrow verhindert waren und Papendorf sowie B.Singert gesundheitliche Probleme hatten, musste man mit dem Ergebnis auch recht zufrieden gewesen sein. Die übrigen Crussower hatten es also nicht leicht bei herrlichem Sonnenschein und einer erdrückenden Hitze Fussball zu spielen.

Doch in der 1.Halbzeit war die Kraft da und man erkämpfte sich einige Chancen. Der auffälligste Spieler war M.Berwing, der im Angriff zusammen mit Ro.Huhn für Gefahr sorgen sollte. Leider geriet man nach 8 Minuten bereits in Rückstand: ein Stellungsfehler von T.Singert sorgte für Aufregung an der Seitenlinie, wo das Trainer-Duo aus König und Singert bestand, da Trainer Konitzer selbst ran musste. Es folgte die Berwing-Show, die leider nicht von Erfolg gekrönt wurde. Er gewann die Zweikämpfe vergab allerdings die größte Torgelegenheit und hämmerte einen Ball aus gut 30 Meter Volley an den Pfosten. In der Defensive funktionierte die von Taktikgenie König ausgewählte Doppelsechs, welche von den beiden Schwergewichten ihres Faches nahezu unüberwindbar schienen. Der letzte Mann R.Herzig mit einem soliden Debüt, S.Schmidt gewohnt zweikampfstark und aggressiv, ein Beispiel für die gesamte Mannschaft.

Wie schon angesprochen ging unserer Mannschaft in Halbzeit 2 die Luft aus. Torraumszenen waren genauso selten zu sehen wie ein solides Passspiel, denn der Ball wurde nur noch aus der eigenen Hälfte geschlagen. Huhn nahm eine Flanke an der linken Strafraumkante direkt doch der Torhüter war rechtzeitig unten. Noch ganze 3 mal kombinierten sich die Gastgeber frei durch, scheiterten allerdings an ihrer eigenen Klasse.

Fazit: Erste Halbzeit unter diesen Umständen Top, zweite Halbzeit Flop.

Für die SG spielten: Wolak, Schmidt, Herzig, T.Singert, D.Singert, Konitzer, Himmel, N.Götting, Fähnrich, Berwing, Huhn Wechselspieler: Haferkorn

______________________________________________________________

Verfasser wird noch ergänzt

Dieser Beitrag wurde unter Spielberichte Männer, Spielergebnisse abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.